Bademischungen

Die Kräuterbäder haben einen hohen Anteil von 12,5% an ätherischen Oelen. Als Grundlage werden Heublumenextrakt, Molke und Weizenkeimöle verwendet. Von einer Information der Berg Apotheke Zürich haben wir folgende Duftnoten notiert.

Entspannungsbad
Lavendel, Melissen und Orangenschalen entspannen und beruhigen am Abend.

Erfrischungsbad
Zitronen- und Grapefruitöl sind ein erfrischender Zusatz gegen Müdigkeit und Verstimmung.

Erkältungsbad
Eukalyptus- und Latschenkiefernöl sind ein wärmender Bestandteil bei nasskaltem Wetter und Erkältungserscheinungen.

Fitnessbad
Mit Eukalyptus, Latschenkiefern, Lavendel und Rosmarin werden Sie wieder fit. Die Blutzirkulation wird angeregt und die Muskelator gelockert.

Hexenzauberbad
So nennt die Berg Apotheke das Bad für Zimtliebhaber. Es enthält Oel aus Zimt, Zedernholz und Orangenschalen. Die Wirkung ist anregend und erwärmend.

Liebesbad
Ein Verwöhnbad mit einer harmonischen Mischung aus Bergamott-, Geranium-, Patchuli-, schwarzen Pfeffer- und Sandelholzöl.

Es sind einige Anregungen. In den Bädern, die wir beschreiben, gibt es auch Bierbad, Schokobad oder Champagnerbad. Es lohnt sich ein Bad, wohltuend und immer wieder überraschend sind Bäder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert